ivg.News 6/17

Doppelabdichtung verhindert Hinterläufigkeit
Lärmschutztunnel Tauernautobahn A10 bei Zederhaus

Im Rahmen einer Subunternehmer-Ausschreibung hat ein IVG-Mitglied die „nicht hinterläufige Doppelabdichtung mit Selbstheilungseffekt“ entwickelt und mit dieser sicheren Lösung überzeugt. Das ausgeschriebene Abdichtungssystem der 1,5 km langen Einhausung über der Autobahn A 10 bei Zederhaus war „hinterläufig“ – das bedeutet, dass sich im Falle eines Lecks Wasser hätte unkontrolliert unter der Abdichtung ausbreiten und das Bauwerk schädigen können.

Die Vorteile der Bauweise:

Sicherheit: prüffähige, radial ausgeführte Heizkeil-Doppelnähte
Nachhaltige Dichtigkeit: primäre Dichtebene aus PE-HD. Sekundäre Dichtebene mit Selbstheilungseffekt
Wirtschaftlichkeit: effiziente und einfache Installation

Lieferant: HUESKER Synthetic GmbH

Produkte:

  • geosynthetische Tondichtungsbahn (GBR-C) Tektoseal Clay 5000+
  • geosynthetische Kunststoffdichtungsbahn (GBR-P) aus PE-HD Typ GSE HD.2,0mm
  • Drän- und Schutzmatten Geoverbundstoff (GCO) des Typs GSE FabriNet HF-E B200

Bauzeit: Sommer/Herbst 2016

news 06 17 zederhaus 1       news 06 17 zederhaus 2       news 06 17 zederhaus 3

 

... Den ausführlichen Beitrag sehen Sie unter:

www.ivgeokunststoffe.de/projektberichte/funktionen/dichten/zederhaus