reden1 b189
IMG 8695 b189
Reden 8616 b189 - 3

Auf dem ehemaligen Zechengelände Reden entstehen Wassergärten
Ca. 25.000 m² Bentofix® X2 5300 und etwa doppelt so viel Secutex® R404

Wo einst Grubenarbeiter schufteten, blüht heute der Tourismus auf. Basis der fantastischen Wassergärten ist in allen Becken eine leistungsfähige Abdichtung mit 25.000 m² Bentofix® X2 BFG 5300.

Die Verantwortlichen planten die Rückgewinnung der alten Zeche für die Zukunft der Region. Das faszinierende Ergebnis nutzt alle vorhandenen Möglichkeiten und macht aus Notwendigkeiten Chancen. Das Wasser muss ohnehin aus dem ehemaligen Bergwerk abgepumpt werden. Weil es warm ist, wird es zur Energiegewinnung genutzt und kühlt dann dampfend im „Nebelbach" ab. Altlasten des Grubenbahnhofs müssen abgedichtet werden –, und wenn die Abdichtung gegen unten schon notwendig ist, kann man oberhalb doch „einfach" das anfallende Wasser einfüllen. Zudem kann Regenwasser gesammelt und müssen starke Regenfälle abgepuffert werden.

Aus dieser Grundüberlegung wuchsen die heute fünf miteinander verbundenen Becken der Wassergärten. Dreh- und Angelpunkt der verzweigten Planung auf verschiedenen Höhenniveaus war jedoch eine langfristig funktionsfähige Abdichtung. Da kam die Bentonitmatte Bentofix® X2 BFG 5300 für Abdichtungen von Altlasten wie gerufen. „Normales" Bentofix® besteht aus einer hoch quellfähigen Schicht Natrium-Bentonitpulver, das zwischen zwei Geotextil-Lagen erosionssicher durch Vernadelung eingekapselt ist. Auf die neue Bentonitmatte ist zusätzlich eine polyethylene Beschichtung aufextrudiert. Zusammen mit der Bentonitmatte bildet diese Type ein Multibarrierensystem, das alle Funktionen von Bentonitmatte und Polyethylen-Folie in einem einzigen Produkt vereint.

Der Untergrund im Areal des ehemaligen Grubenbahnhofs Reden ist sehr durchlässig. Ursprünglich war überlegt worden, mit 500 mm Ton abzudichten, doch das Problem waren die zahlreichen Anschlüsse. Mit Pressschienen und einem gewissen Anpressdruck wurden die Multifunktionsmatten an die unterschiedlichen alten und neuen Bauwerksteile angebaut und erlauben eine langfristig stabile Dichtung.

Die Multifunktionalität der beschichteten Bentonitmatten wird zusätzlich durch zwei Lagen Vliesstoff Secutex® R404 geschützt. Von unten schützt der Vliesstoff die Bentonitmatten vor eventuellen grobkörnigen Materialien aus dem Planum. Von oben schützt es die polyethylene Beschichtung vor Beschädigungen durch die aufgebrachte Bodenschicht im Zuge der umfangreichen Baumaßnahmen und auch der späteren, sehr vielseitigen Nutzung der verschieden tiefen Becken.