Geokunststoffgedichtetes Speicherbecken für Kunststschnee

NAUE GmbH & Co. KG
Carbofol® MegaFriction (2,0 mm), 7.000 qm; Secutex® R804, 9.000 qm; Secutex® R404, 7.000 qm
Geokunststoffgedichtetes Speicherbecken für Kunstschnee              

Für die Skisaison 2006/2007 entstand direkt am beliebten Ferienpark „Hohe Reuth“ eine neue Skischaukel.
Der Südhang wurde verlängert und besitzt einen 4-Sessellift direkt bis zum Hotel „Hohe Reuth“. Der Nordhang erhielt einen Doppel-Schlepplift. Beide Liftanlagen sind an der Talstation direkt verbunden. Um das Schneevergnügen in jedem Fall und bis in die warmen Tage hinein zu sichern, können beide Hänge zukünftig mit Kunstschnee beschneit werden. Um ständig, den für eine eventuell erforderliche Beschneiung mit Kunstschnee benötigten Wasservorrat vorzuhalten, wurde ein Becken mit einem Fassungsvermögen von > 20.000 m³ in die Landschaft integriert. Die kontinuierliche Speisung des Beckens erfolgt über einen regelbaren Bachzulauf. Ist die Mindestspeichermenge im Becken erreicht, wird der Bach über einen Verteiler an der Anlage vorbei geleitet. Um Wasserverlusten und Standsicherheitsproblemen im Dammbereich vorzubeugen und unkontrollierbare Veränderungen des Grundwasserhaushalts zu vermeiden, wurde ein hoch wirksames, kostengünstiges Dichtungssystem aus Geokunststoffen gewählt. Mehr als 7.000 m² Carbofol® MegaFriction (2,0 mm), beidseitig gut geschützt durch den Vliesstoff Secutex® R804 und Secutex® R404, bilden ein robustes und langlebiges Schichtenpaket. Durch die geringe Schichtdicke des Dichtungssystems wurden Bodenbewegungen im sensiblen Umfeld minimiert und das Fassungsvermögen des Beckens optimiert.