Küstenschutz mit Terrafix Soft Rock ® Sandpolstern
Küstenschutz mit Terrafix Soft Rock ® Sandpolstern
Küstenschutz mit Terrafix Soft Rock ® Sandpolstern

NAUE GmbH & Co. KG
Küstenschutz mit Terrafix Soft Rock® Sandpolstern / 30.000 qm
Sylt             

Anfang 1990 hatte eine Sturmflutserie Veränderungen an der Westküste der Insel Sylt hervorgerufen. Dabei kam es zu erheblichen Ausräumungen des Kliffes vor dem historischen Haus Kliffende. Der damalige Eigentümer Deutsche Bank finanzierte erstmalig in Deutschland eine private Küstenschutzmaßnahme in einem Pilotprojekt (Büro Knabe + Knabe), bei dem zur Sicherung des Hauses eine Kombination aus 5 m hoher Sandvorspülung und integrierter, mit Terrafix Soft Rock® Sandpolstern bewehrter Düne gebaut wurde. Aufgabe der künstlichen Düne ist es, ein weiteres Abbrechen des Kliffs zu verhindern und vor dem Haus Kliffende als zweite Verteidigungslinie zu dienen, wenn das Sanddepot aus den Vorspülungen durch hydrodynamische Belastungen wieder aufgezehrt worden ist.

Die dem Meer zugewandte Frontseite ist mit hochabriebfesten und dehnbarem Polyester-Vliesstoff
versehen worden, um den hydrodynamischen Belastungen spannungsfrei zu begegnen. Der Abschluss erfolgte mit biologischen Begleitmaßnahmen aus Sandbedeckung, Sandfangzäunen und Strandhafer, wodurch die künstliche Terrafix Soft Rock® Düne einen natürlichen Charakter erhielt. Das geotextile Terrafix Soft Rock® Bauwerk hat in den vergangenen Jahrzehnten mehrere Bewährungsproben in Winterstürmen bestehen können.